People, Planet, Profit

Soziale Verantwortung und nachhaltiges Wirtschaften mit CSR

Warum wir nachhaltig wirtschaften

Wir sind es gewohnt, in einer Welt zu leben, in der alles möglich und unendlich zu sein scheint. Aber ist wirklich alles unbegrenzt? Bei der Eröffnung unseres neuen Gebäudes hat uns Gastredner André Kuipers auf jeden Fall inspiriert: „Die Erde ist wie ein Raumschiff mit begrenzten Vorräten.“ Und mit begrenzten Vorräten muss man sparsam umgehen.

Also auch mit unserem Planeten. Wenn der leer ist, dann ist es vorbei. Glücklicherweise haben wir als Menschen immer noch großen Einfluss auf die Zukunft der Erde. Es gibt eine Reihe nachhaltiger Lösungen, mit denen wir uns länger an dieser blauen Kugel erfreuen können. Lassen Sie uns das dankbar nutzen und entsprechend handeln!

 

CSR: Nachhaltige Produkte, nachhaltige Beziehungen, nachhaltiges Wirtschaften

Im Jahr 2015 hat Estillon den Weg eines sozial verantwortlichen Unternehmens (CSR) eingeschlagen: unserer Meinung nach ist dies die Art und Weise, als Organisation sorgsam mit dem Klima umzugehen. Mit den drei Ps – Planet, People, Profit – sorgen wir für ein gesundes Gleichgewicht für die Umwelt, die Menschen und das Unternehmen.

Die drei Ps sind daher auch die Basis für unseren CSR-Ansatz. Unser Ziel ist es sicherzustellen, dass sie im Gleichgewicht sind. Ein zu starker Fokus auf Profit geht oft zu Lasten der anderen Ps. Deshalb setzen wir verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften: nachhaltige Produkte, nachhaltige Beziehungen und eine nachhaltige Zukunft.

Stufe 3 der CSR-Niveaus

Wie gehen Schritt für Schritt voraus. Wir haben uns bereits gut geschlagen und mit ein paar zusätzlichen Änderungen die CSR-Stufe 3 erreicht. Wir nehmen täglich weitere Anpassungen vor, um die drei Ps in unserer Organisation noch ausgewogener zu gestalten.

Nachhaltig Wirtschaften geht nur gemeinsam

Wir erzählen gerne, wie wir das erreichen. Das Geheimnis hinter nachhaltigem Wirtschaften ist ein Geheimnis, das es zu teilen gilt. Denn je mehr Organisationen sich mit den CSR-Niveaus befassen, desto besser. Deshalb arbeiten wir in einer Arbeitsgruppe mit und überlegen gemeinsam, wie wir den Industriestandort Uden vollständig CO2-neutral machen können. Zusammen suchen wir aktiv nach Kooperationen, um den Energiefluss noch nachhaltiger zu gestalten!