Wie man zu einem Unternehmen mit Gesellschaftsverantwortung werden kann

People-Planet-Profit

Wie man zu einem Unternehmen mit Gesellschaftsverantwortung werden kann

Klimapolitik ist heutzutage ein heißes Thema, und zwar nicht ohne Grund. Wir wollen unseren Kindern eine gesunde Zukunft in einer sauberen Welt bieten. Als Unternehmen können und sollten Sie dabei eine wichtige Rolle spielen. Dies ist einer der Gründe, warum sich Estillon schon im Jahre 2015 für eine soziale Unternehmensverantwortung entschieden hat. Um mehr darüber zu erfahren, wie man zu einem Unternehmen mit Gesellschaftsverantwortung werden kann, habe ich bei MVO Nederland den MVO Jahresbericht-Kurs gemacht.

Kurs

In diesem Kurs lernt man die vielen Aspekte der sozialen Verantwortung der Unternehmen in den Bereichen People, Planet und Profit kennen. Da denkt man wohl nicht an Sklaverei und Kinderarbeit, denn so etwas passiert in den Niederlanden doch nicht, oder? Aber wie steht es mit Ihren Lieferanten aus China, Taiwan, der Türkei oder Rumänien? Ist dort alles gut geregelt?

Personal Estillon

Mittlerweile ist das gesamte Personal zunehmend mit der CSR beschäftigt. Es wird überlegt, wie man gesünder und effizienter arbeiten kann. Die Schachtel mit Süßigkeiten wurde durch (kostenloses) Obst ersetzt, man denkt über den Kraftstoff unserer neuen Autos nach, man begrenzt den Energieverbrauch und kompensiert das CO2 unserer Flugreisen. Durch die Reduzierung von Kommissionierfehlern werden weniger Nachlieferungen benötigt, was sich auch positiv auswirkt.

Sonnenkollektoren

Im März 2019 wurden Sonnenkollektoren installiert und im Mai waren wir fast vom Strom aus dem Netz unabhängig. Manchmal liefern wir sogar Strom, anstatt ihn zu verbrauchen, und wir stellen fest, dass Kunden unsere CSR-Politik in allen Teilen Europas zunehmend schätzen. People, Planet, Profit!

Zonnenpanelen op het dak biJ Estillon

CO2-Leistungsleiter

Um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, beteiligen wir uns an der CO2-Leistungsleiter. Wir haben kürzlich das CSR Niveau 3-Zertifikat dafür erhalten und sind ISO-zertifiziert. Aber wir steigern die Nachhaltigkeit noch mehr. Denn egal wie Sie es betrachten, wir müssen alle besser mit dem Planeten Erde umgehen (da es scheint, dass es nur einen davon gibt).


Richard Bosveld

Wer sich bei einer Tasse Kaffee über die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung unterhalten möchte, ist herzlich nach Uden eingeladen. Sie können gerne eine E-Mail senden an r.bosveld@estillon.nl

Herzliche Grüße,
Richard Bosveld